Der erste Schritt in ein neues Leben

26.02.2016

Wir alle kennen das Gefühl der Aufregung, der Anspannung und der Nervosität, sobald man etwas Neues erlebt oder mit einer unbekannten Situation konfrontiert wird.

Der erste Arbeitstag fängt genau so an. Es ist der erste Tag in einen neuen Lebensabschnitt und somit auch der erste Tag im Erwachsenenleben. Oft ist es aber auch einfach nur ein Tag, den viele von uns fürchten.

Werden mich die Kollegen akzeptieren? Komme ich mit der Arbeit zurecht? Kann ich den Anforderungen gerecht werden? Fragen über Fragen, die uns in den Wahnsinn treiben und uns graue Haare im jungen Alter wachsen lassen. Aber graue Haare mit 16? Das muss nicht sein!

Ein angemessenes Maß an Nervosität ist nicht nachteilig, denn es ist vergleichbar mit der Aufregung vor einer unbekannten Reise. Man weiß zwar nicht was auf einen zukommt, aber die Vorfreude herrscht trotzdem.

So kann man den bisherigen Ablauf der Ausbildung bei der Volksbank Donau-Neckar eG beschreiben. Es gibt viele neue Dinge zu entdecken. Wir lernen täglich neue Menschen kennen und haben die Chance uns wichtiges Wissen anzueignen, welches wir in der Praxis umsetzen können. Die Nervosität vor dem Unbekannten schwindet mit der Art und Weise wie die Kolleginnen und  Kollegen einen begleiten, in neue Bereiche einbringen und als vollständiges Mitglied des Teams in das Geschehen miteinbringen. Man bekommt neue Einblicke in das Wirtschaftsleben und fängt an den Wert des Geldes und seine Funktion in unserer Gesellschaft zu verstehen. Außerdem erhält man neue Perspektiven, die es einem ermöglichen, über den Tellerrand hinauszuschauen und bei wichtigen Themen mitreden zu können. Mittlerweile haben wir, die neuen Azubis unsere ersten Monate hinter uns, die Probezeit ist überstanden und die Nervosität überwunden.

Jeder Anfang ist zwar schwer, aber alles ist machbar! Nun heißt es auch für euch, den ersten Schritt in ein neues Leben zu wagen.

Vielleicht findet der ein oder andere von euch auch Interesse an der Finanzwelt. Dann bewerbt euch noch jetzt für eine Ausbildung über unsere Homepage (www.vbdn.de/Ausbildung).  :-)


Die Routinierten