Eine Azubi-Einführungswoche der besonderen Art

10.11.2015

Den Ausbildungsvertrag haben wir schon seit langem in der Tasche und nun kommt er immer näher… der Zeitpunkt des tatsächlichen Ausbildungsbeginn. Wie werden die anderen Mitazubis sein? Sind die Kollegen in den Filialen nett zu mir? Was wird mich in den ersten Tagen alles erwarten? Dies sind nur ein paar der Fragen die uns ständig durch den Kopf gehen, umso näher der Zeitpunkt des Ausbildungsbeginns rückt.

Dann plötzlich ist es soweit. Der erste Ausbildungstag – 02.09.2015. Unsere Ausbildung beginnt mit einer Einführungswoche. Wir sind alle sehr nervös, haben die Nacht zuvor wenig geschlafen und wissen nicht, was uns erwarten würde.

Der Tag beginnt um 9 Uhr. In einem Veranstaltungsraum treffen wir neuen Azubis aufeinander und werden durch unsere Ausbildungsleiterin (Frau Gläßer) begrüßt. Sie wird uns während der gesamten Woche begleiten. Anfangs sind alle sehr schüchtern, da wir uns untereinander noch nicht kennen. Das ändert sich aber schon nach wenigen Stunden.

Am ersten Tag der Einführungswoche erhalten wir viele interessante Informationen rund um die Volksbank und unsere Ausbildung. Dazu zählt beispielsweise der tägliche Kleidungsstil, das Verhalten gegenüber Kunden und die Besonderheiten einer Genossenschaftsbank.

Am zweiten Tag erwartet uns eine außergewöhnliche Aufgabe.

Wir dürfen für die Azubis aus dem zweiten und dritten Lehrjahr kochen.

Dazu bekommen wir ein festes Budget und müssen das Projekt selbst organisieren. Dadurch lernen wir uns alle noch besser kennen und wachsen zu einem kleinen Team zusammen. Jeder packt mit an, sodass wir am Ende ein sehr leckeres drei Gänge Menü auftischen können.

Am dritten und somit am letzten Tag der Einführungswoche sind wir mit unserer Ausbildungsleiterin Frau Gläßer im Kletterpark in Mahlstetten. Dort können wir als Team klettern und uns austoben.

Der Besuch im Kletterpark ist für uns alle das Highlight und ein krönender Abschluss der ersten Woche bei der Volksbank Donau-Neckar eG.

Am Abend findet das „Azubi-Fest“ statt, welches von den Azubis aus dem zweiten Lehrjahr extra für uns organisiert wird. Wir können erste Kontakte zu den „Älteren“ knüpfen und jeder lernt seinen Azubi Paten kennen. Für Essen, Trinken, Musik und gute Stimmung ist ausreichend gesorgt. Außerdem gibt es ein tolles Abendprogramm mit lustigen Spielen.

Rückblickend betrachtet ist die Einführungswoche ein tolles Erlebnis und vor allem ein super Start in die Ausbildung. Wir haben uns alle besser kennengelernt und sind ein Team geworden, das die Ausbildung gemeinsam anpacken wird.

Du möchtest auch ein Teil des neuen Azubiteams 2016 werden? Dann bewirb dich jetzt!

Eure Routinierten